Kugelgewindetriebe

Kugelgewindetriebe, auch Kugelumlaufspindeln genannt, bestehen aus einer Kugelgewindespindel und einer Kugelgewindemutter, in der die Kugeln und die Kugelrückführung integriert sind. Kugelgewindetriebe werden häufig in Industriemaschinen eingesetzt. Sie dienen zur Umsetzung einer Drehbewegung in eine Längsbewegung. Dabei zeichnen sie sich durch hohe Genauigkeit bei einem hohen Wirkungsgrad aus.


Vansichen Lineartechnik arbeitet mit 3 Lieferanten zusammen. Hiwin für den Standardsortiment von Kugelgewindetrieben, Miniaturen der Firma Eichenberger und größere Kugelgewindespindel von Blis. Die Miniaturen von Eichenberger ab ein Durchmesser von 4 mm mit einem Abstand von 1 mm. Die größeren Kugelgewindespindel von Blis haben einen Durchmesser bis 200 mm mit einem Steigung bis 200 mm. Blis produziert nur Kugelgewinde-Mutter nach Zeichnung. Es gibt keine Standard-Sortiment zur Verfügung.


Spezifikationen:
- Abmessungen Mutter DIN69051 (Hiwin)
- Standardgenauigkeit gerollt: 0.052 mm/300 mm (nicht für Eichenberger)
- Standardgenauigkeit gewirbelt: 0.023 mm/300 mm

LAGEREINHEITEN

Vansichen Lineartechnik hat für die am häufigsten verwendeten Spindeln sowohl die Festlager als auch die Loslagereinheiten vorrätig. Mit allen Herstellern sind die Endbearbeitungen nach Plan möglich. Die Endenbearbeitungen sind bei HIWIN standardisiert. Sehen Sie die Spezifikationen.


Partners

logo HiwinImage titleLogo Blis

Links

3D-CAD Hiwin3D-CAD Eichenberger